Wir helfen dem Sand + Water Werk Simonswolde und spenden 100,00 Euro

 

 

  32.190,-  

  Euro

"Viele tausend Kinder und auch Erwachsene haben im Laufe der Jahre wunderbare und erlebnisreiche Stunden bei uns verbringen können. Bei uns können die Kinder Erfahrungen sammeln, die sonst nirgendwo so möglich sind. Sie dürfen Kinder sein und sich so bewegen, wie sie es gerne möchten. Ganz viele Schulklassen und Kindergärten hatten sich auch für dieses Jahr wieder bei uns angemeldet, um einen schönen Tag, ob mit oder ohne Eltern, bei uns zu erleben. Aber leider ist das ja alles nicht möglich.
Wir möchten hiermit ganz herzlich darum bitten, uns finanziell mit einer Spende zu unterstützen, damit wir das Projekt Sand+Water Werk auch weiterhin erhalten können. Wir haben jedes Jahr Renovierungs-und Instandhaltungsarbeiten zu machen, die finanziell von uns alleine getragen werden müssen. In diesem Jahr ist beispielsweise die dringende Überarbeitung unserer Übernachtungshütten erforderlich. Das ist aber nur eine von vielen Arbeiten, die wir in diesem Jahr dringend machen müssten. Leider können wir ohne die erforderlichen Materialien keine Werterhaltung unserer vorhandenen Infrastruktur leisten.
Da wir in kein Unterstützungsprogramm passen, sehen wir keine andere Möglichkeit, als um Spenden zu bitten. Selbstverständlich können wir eine entsprechende Bescheinigung ausschreiben.
Wir wären sehr dankbar für jeden Euro der uns helfen wird.
Vielen Dank ,im Namen des Vorstandes vom Sand+Water Werk Simonswolde e.V.,
Erika Bongers, 1. Vorsitzende.
Konto Verbindung: Sand+Water Werk Simonnswolde,
Raiffeisenbank Moormerland
Iban: DE 04 28563749 1266414600

Wir helfen dem Verein Hospiz Aurich

 

 

  32.090,-  

  Euro

Damit ältere Patienten zu Hause oder im stationären Hospiz ihre Angehörigen und Sterbebegleiter beim Telefonieren sehen können, möchte der Verein Tablet-Computer anschaffen.

Dabei wollen wir helfen und haben 400,- Euro gespendet.

(Siehe Artikel in der Ostfriesen-Zeitung vom 29.04.2020)

Wir bleiben Zuhause!

Maskenpflicht für Kasperle und Struppi
Maskenpflicht für Kasperle und Struppi

Wie so viele andere Kulturschaffende sind auch wir Oldersumer Puppenspölers von der Corona-Krise stark betroffen.

 

Monatelange Proben für die Aufführung ihres brandneuen Puppenspiels “Schneeweißchen und Rosenrot”, das Ende März seine Uraufführung im Oldersumer Klottjehuus erleben sollte - umsonst.  “Wir hatten uns so darauf gefreut, da wir aus den etwas langweiligen Schwestern  aus dem Grimm’schen Märchenbuch richtig lebendige und gegensätzliche Charaktere gemacht haben”, erzählt Petra Hölzemann-Brands, die die Benefiz-Puppenbühne 2007 ins Leben gerufen hat.

 

“Schade, aber vielleicht ist ja schon in der Weihnachtszeit eine Aufführung möglich. Und wir arbeiten bereits an einem zweiten neuen Stück, das wir euch 2021 hoffentlich zeigen können."

Wir helfen Birgits Tiergarten

Birgits Tiergarten in Rechtsupweg darf wegen der Coronakrise nicht öffnen. Die rund 500 Tiere, die es mittlerweile dort gibt, haben aber auch weiterhin Hunger, Mitarbeiter sind schon in Kurzarbeit, und es fehlen 12000 - 15000 Euro im Monat. Hier wollen wir mit einer Spende von 500,- Euro ein wenig helfen.

(siehe auch Ostfriesen-Zeitung v. 8.04.2020: "Hilfswelle für kleinen Zoo in Rechtsupweg")

"Es klopft bei Wanja" in Hesel

Mehr als 100 begeisterte große und kleine Zuschauer und eine tolle, stimmlich starke und konzentrierte Unterstützung unseres Puppenspiels durch die Vorschulkinder der Kita Hesel. Im Rahmen der musikalischen Früherziehung, die in einer Kooperation mit der Kreismusikschule Leer angeboten wird, hatten sie sich prima auf ihre Teilnahme am Puppenspiel vorbereitet.

Ein großes Dankeschön an ihre Lehrerin Beata Strecker und die Erzieherinnen!

Hilfe für die Setterburg

Liebe Freunde, wir versuchen gerade, durch einen Facebook-Aufruf, eine Spende an die Setterburg zu schicken. Dies ist ein Gnadenhof für alte und kranke Hunde, der dem Tierschutz Niederbayern angeschlossen ist. Könnt ihr helfen?

https://www.facebook.com/donate/168459164452359/?fundraiser_source=external_url

 

Wir spenden 1000 Euro für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke

Das Kinderhospiz Löwenherz            Im Kinderhospiz Löwenherz in Syke zwischen Bremen und Hannover können sich Familien einige Tage oder Wochen erholen, während ihr schwerstkrankes Kind in einer famili-ären Atmosphäre liebevoll und kompetent betreut wird. Es hat acht Pflegeplätze und einen separaten Wohnbereich für Eltern und Geschwister.

Das Jugendhospiz Löwenherz

Seit Herbst 2013 gibt es direkt neben dem Kinderhospiz das Jugendhospiz Löwenherz. Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 24 Jahren mit unheilbaren Erkrankungen erhalten hier die erforderliche, intensive       Pflege und ihrem Alter entsprechende Angebote. Dieses Haus hat ebenfalls acht Pflegeplätze und sechs Zimmer für Angehörige.

Fotos: www.kinderhospiz-loewenherz.de
Fotos: www.kinderhospiz-loewenherz.de

Viel Lob von FLUGKRAFT

Quelle: Facebookseite Projekt FLUGKRAFT
Quelle: Facebookseite Projekt FLUGKRAFT

Puppenspölers auf Tournee

Heute haben wir zusammen mit Kindern der Kindergärten Filsum und Detern eine wunderbare Kombination von Musik und Puppentheater im Rathaussaal Filsum spielen dürfen. Wir bedanken uns herzlich bei den jungen Musiker*innen, ihren Erzieherinnen, Eltern und der Kreismusikschule Leer, die uns diese Kooperation ermöglicht hat.

Der Erlös der Veranstaltungen ist für das Kinder- und Jugendhospiz in Syke bestimmt.

Foto: OPS
Foto: OPS

Netter Besuch am Probenabend!

Mitglieder des Flugkraft Teams haben uns bei unserem Probeabend besucht und uns eine Urkunde mitgebracht, um sich für unsere 1000-Euro-Spende zu bedanken.

Wir haben viel über die ebenfalls ehrenamtliche Arbeit dieser Gruppe erfahren und können euch nur ermutigen, sie auch direkt zu unterstützen: www.flugkraft.de.

Im Foto: Frau Nina Heinen (2. v.re) vom Projekt Flugkraft zusammen mit den Puppenspölers

Foto: F. Bruns, Flugkraft
Foto: F. Bruns, Flugkraft

Hackerangriff auf unser Gästebuch

Durch einen - auch Jimdo unerklärlichen - Hackerangriff sind mehr als 100 liebe, positive, lobende Nachrichten auf unserem Gästebuch gelöscht worden.

Da Jimdo diese Nachrichten nicht auf seinem Server speichert, sind sie unwiederbringlich verloren!

Nun brauchen wir dringend Trost!!! Schreibt uns!

 

Ein frohes, gesundes 2020!

Wir wünschen unseren großen und kleinen Freunden ein frohes, gesundes 2020 mit viel Freude an unseren Puppenspielen. Danke, dass ihr unsere ehrenamtliche Spendenarbeit so treu unterstützt!

Wir beginnen die neue Spielzeit mit einem Knaller:

Spendensumme von 30,000 Euro erreicht!

 

 

  30.190,-  

  Euro

Nach 12 1/2 Jahren, in denen unsere Gruppe sich getreulich fast jeden Montagabend getroffen hat, um zu proben, Stücke vor- und nachzubereiten, Kostüme, Requisiten, Kulissen usw. zu bauen, haben wir nun durch eine 1000,-Spende an das Projekt Flugkraft in Rhauderfehn die Schallmauer einer Gesamtspendensumme von 30,000 Euro durchbrochen.

Unseren herzlichen Dank an unser Publikum. Ihr Teil ein wesentlicher Teil dieser Erfolgsgeschichte!

" FLUGKRAFT ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich zur Aufgabe gemacht hat, krebskranken Menschen und deren Familien in der Sturmzeit unter die Arme zu greifen. Ob Therapie begleitend mit Fotos, finanzielle Unterstützung, bundesweite Versendung von individuell gepackten Kraftpaketen oder auch bei Renovierungs- und Gartenarbeiten. FLUGKRAFT hilft vor Ort.

Das Motto: "Wir reden nicht über Krebs - Wir rocken ihn!" verbindet uns mit allen Krebskämpfern."

www.flugkraft.de